Fahrzeuge

header 2

Fahrzeugdaten
Typ MTF/ELW
Baujahr: 2009
Motorleistung: 66KW (90PS)
Fahrzeuglänge: 4,78 m
Fahrzeugbreite: 1,90 m
Fahrzeughöhe: 1,96 m
Funkrufname: Florian Duisburg 41/MTF/11
Fahrzeugdaten
Fahrzeugtyp: LF16 TS
Baujahr: 1988
Motorleistung: 118KW (160 PS)
Fahrzeuglänge: 7,25 m
Fahrzeugbreite: 2,50 m
Fahrzeughöhe: 3,10 m
Funkruf: Florian Duisburg 41/LF16TS/11

AB MANV

Sondereinheit Massenanfall von Verletzten (MANV)

MANV bedeutet MassenANfall von Verletzten. Dieser Alarm wird immer dann ausgelöst, wenn an einer Einsatzstelle eine Vielzahl von verletzten Personen zu versorgen ist.

Diese Sondereinheit besteht aus dem Löschzug 410 und des Deutschen Roten Kreuzes (DRK). Diese beiden Einheiten haben dann gemeinsam die Aufgabe einen zentralen Behandlungsplatz für bis zu 50 Verletzte aufzubauen um eine bestmögliche medizinische Betreuung zu gewährleisten.

Für diese spezielle Aufgabe wurde der Löschzug 410 extra geschult und ist besonders ausgestatt worden. Dafür steht dem Löschzug ein Wechsellladerfahrzeug mit Abrollbehälter MANV zur Verfügung.
Auf diesem Abrollbehälter MANV sind notwendige Materialen, Zelte, medizinische Geräte usw. enthalten was für so einen Einsatz benötigt wird.

Wenn sie sich einmal den Aufbau eines Behandlungsplatzes ansehen möchten, gelangen sie mit klick auf den Link zur Bildergallerie >>  MANV - Aufbau